Die Stiftung - Kultur stiften, Jugend fördern

Die Heinz & Ilse Bühnen Stiftung fördert Künstler-Projekte in Bremen, die Kinder und Jugendliche aktiv an bildende Kunst heranführen. 1984 gründete das Ehepaar im traditionellen Bremer Bürgersinn die nach ihnen benannte Stiftung. Ihr Anliegen, sich für die Gesellschaft zu engagieren, war persönlich und von sozialem Verantwortungsgefühl motiviert.
Der Unternehmer Heinz Bühnen baute zielstrebig und mit innovativen Ideen die Unternehmensgruppe Bühnen auf. Ilse Bühnen entdeckte die bildende Kunst für sich. In der Malerei konnte sie ihre Ideen und Visionen ausdrücken. Nach mehrjährigem Studium verschiedener Techniken entwickelte sie einen eigenen Stil. Ihre Werke fanden auf zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen Anerkennung.
Das Konzept der Stiftung, Kinder und Jugendliche für Kunst und bildnerische Gestaltungsformen zu interessieren, entspricht den künstlerischen Ambitionen von Ilse Bühnen. Ihre Überzeugung, junge Menschen möglichst früh an Kunst und Kreativität zu führen, realisiert die Heinz & Ilse Bühnen Stiftung auch nach dem Tod beider Stifter in eigenen Projekten.

Zum Seitenanfang